Universität für Angewandte Kunst, “Schwanzertrakt”

Ort: 1010 Wien
Adresse: Oskar-Kokoschka-Platz 2
Gebäudetyp: Bildungsbauten (EDC)
Baujahr: 1960-65
Architekten: Eugen Wörle und
Karl Schwanzer
Schwanzertrakt, Angewandte

gefährdet
Denkmalschutz nach § 3

Der “Schwanzertrakt” ist ein Stahlbetonskelettbau, der durch das eingesetzte Klinkermauerwerk mit den historisierenden Hochschul- und Museumsbauten von Heinrich Ferstel in eine ästhetische Referenzbeziehung tritt. Ein wesentlicher Aspekt von Schwanzers Arbeit war, in der Form die Funktion und Konstruktion sichtbar werden zu lassen.

Für Detailinformationen zu den einzelnen Bauwerken bitten wir Sie sich zu registrieren. Sie bekommen dann ein Passwort zugesandt, mit dem Sie sich einloggen können. Damit kann eine ausführlichere Dokumentation (Fiche) als PDF heruntergeladen werden.

Anmelden